Ihr Versorger am Niederrhein.
Sonderseiten

20 Jahre Fantastival

Hits wie “Blinded By The Light”, “Davy´s On The Road Again”, “Father of Day, Father of Night”, “Mighty Quinn”, “I came for you” besitzen Klassiker-Status. Vor über 40 Jahren hat Manfred Mann seine legendäre Earthband gegründet, mit der er in den 70ern und Anfang der 80er Jahre regelmäßig in den Charts war und europaweit in ausverkauften Hallen spielte. Berühmt wurde die Earth Band damals schon durch ihre Livekonzerte. Auch heute beweisen die Alt-Rocker, dass sie noch in bester Form sind: Bei zahlreichen ausverkauften Abenden rocken sie die Bühnen Europas. Und am Donnerstag, 26. Juli, heizen sie um 20 Uhr im Burgtheater Dinslaken die Stimmung bei den Fans an.

Das Konzert der Earth Band, das als letzte große Veranstaltung in das diesjährige Fantastival aufgenommen wurde, ist noch nicht ausverkauft. Für die anderen Konzerte im großen Burgtheater von Amy McDonald, Gregor Meyle und Mando Diao sowie für Christine Westermann und die Kneipensinger im Burginnenhof sind alle Karten vergriffen. Und natürlich bleibt auch bei der „Sommernacht des Musicals“ kein Platz mehr frei. Die Gala feiert übrigens in diesem Jahr ihre 20. Auflage. Und das gilt auch für das Fantastival insgesamt. 1999 veranstaltete die Freilicht AG ihren bunten Spartenmix zum ersten Mal unter diesem Namen.

"Junge Sommernacht der Klassik" mit dem Vision String Quartet


Aber nicht nur die Musical-Stars sind von Anfang an dabei: Die Stadtwerke Dinslaken sind Sponsoren der Freilicht AG vom ersten Tag an. Und immer unterstützten sie nicht nur das Fantastival als Ganzes, sondern setzten sich innerhalb des Spartenmixes gezielt für die klassische Musik ein. Zunächst mit Opernproduktionen, dann mehrere Jahre lang mit Klassik-Galaabenden und seit 2005 mit der „Jungen Sommernacht der Klassik“, in der die besonderen Anliegen der Stadtwerke Dinslaken, das Engagement für die Kultur in der Region und die Förderung junger Talente sich vereinen. In  diesem Jahr ist es das Vision String Quartet, das sowohl in Klassik und Romantik wie in Jazz und Pop zu Hause ist und so das Klangspektrum des Streichquartetts zeitgemäß erweitert. Für dieses sicherlich sehr spannende Konzert am Dienstag, 24. Juli, um 20 Uhr im Burginnenhof sind noch Karten erhältlich.
Infos und tickets: www.fantastival.de

Manfred Mann's Earth Band. Foto: Frank Wesp

vision string quartet