Ihr Versorger am Niederrhein.
Sonderseiten

Fernwärmepreis annähernd konstant

Fernwärmeversorgung Niederrhein gehört weiterhin zu den günstigsten Anbietern
Die Fernwärmepreise in Dinslaken, Hünxe und Voerde bleiben zum 1. Oktober annähernd konstant. Erhöhungen und Senkungen, die sich aus den Preisbestimmungselementen, z. B. Lohnkosten, Holzindex und andren Faktoren des statistischen Bundesamtes ergeben, gleichen sich fast aus.
Für Dinslaken, Hünxe-Bruckhausen sowie Voerde-Zentrum ergibt sich eine leichte Preissteigerung in Höhe von 0,7 Prozent, in Friedrichsfeld um 0,3 Prozent.  
Damit gehört die Fernwärmeversorgung Niederrhein weiterhin zu den günstigen Fernwärmeanbietern in Deutschland. Die Stadtwerke Dinslaken Unternehmensgruppe sieht sich aber angesichts der Entwicklung der Rohstoffpreise bestätigt, eine von den Weltmarktpreisen unabhängigere und noch stärker dem Klimaschutz verpflichtete Energieversorgung für Dinslaken und die Region anzustreben. Ein wichtiger Baustein für die annähernd  CO2-neutrale Wärmeversorgung ist das geplante Dinslakener Holz-Energiezentrum.
Die detaillierte Preisliste Niederrhein wird zum 1. Oktober unter www.fernwaerme-niederrhein.de veröffentlicht oder kann, wie die Preisliste Friedrichsfeld, bei der Service-Hotline der FN, Tel. 0800/11 605-80, angefordert werden.