Ihr Versorger am Niederrhein.
Sonderseiten

Kundenservice der Stadtwerke Dinslaken öffnet wieder

Das öffentliche Leben kommt – unter Einschränkungen – wieder langsam in Gang. Auch die Stadtwerke Dinslaken werden ab Montag, 4. Mai, Kunden in dringenden Fällen wieder persönlich in der Hauptverwaltung an der Gerhard-Malina-Straße beraten. Doch auch hier ist das Leben nicht mehr so wie vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie, es gelten Regeln ähnlich der Bestimmungen für den Einzelhandel. So dürfen die Kunden nur einzeln eintreten und sich gleichzeitig maximal fünf Kunden im Kundencenter aufhalten. Am Eingang zum  Servicecenter steht ein Desinfektionsspender bereit, der Weg zum Empfang und zu den Kundenberatern ist inklusive Haltepunkte auf dem Boden markiert. Das Tragen von Mundschutz ist -wie im Einzelhandel – auch für Kunden Pflicht, zusätzlich wurden am Empfang und an den Beratungsplätzen Schutzscheiben installiert.

Nach wie vor werden die Kunden der Stadtwerke Dinslaken und der Fernwärmeversorgung Niederrhein gebeten, sich telefonisch oder per E-Mail an den Kundenservice zu wenden. Die Öffnung des Kundencenters erfolgt im ersten Schritt begrenzt und sollte denjenigen vorbehalten sein, für die ein persönliches Gespräch wirklich erforderlich ist. Auch sollte bedacht werden, dass an den ersten Tagen mit längeren Wartezeiten vor dem Eingang zu rechnen ist.  Zudem gelten eingeschränkte Öffnungszeiten inklusive einer Mittagspause. Besucher werden von  montags bis freitags zwischen 8 und 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr empfangen.