Ihr Versorger am Niederrhein.
Sonderseiten

Schnellladesäule wurde beschädigt

Die Schnellladesäule für Elektroautos am Neutorplatz ist beschädigt worden und muss bis zur Reparatur außer Betrieb genommen werden. Wie man bei den Stadtwerken Dinslaken feststellte, ist die äußere Hülle des Steckers aufgerissen und die Schale in der Tür der Ladestation gebrochen. Augenscheinlich handelt es sich um einen Fall von Vandalismus.

Erst Mitte April wurde die Schnellladestation am Neutorplatz von den Stadtwerken Dinslaken und ihrer Werbepartnerin, der Volksbank Rhein-Lippe, in Betrieb genommen. Sie wird wegen ihrer zentralen Lage und der technischen Vorteile, die sie bietet, sehr häufig genutzt.