Ihr Versorger am Niederrhein.
Sonderseiten

Weltklasse-Klassik!

Sommer, die herrliche Atmosphäre im Burginnenhof und ein Tango von Astor Piazzolla: Das ist für die Klassikfreunde in Dinslaken eins Lebensgefühl. Und so hörte man als Echo auf  die Ankündigung des Aris Quartett gegen Ende der von den Stadtwerken Dinslaken präsentierten "Jungen Sommernacht der Klassik" im Fantastival, sich nun dem argentinischen Komponisten zu widmen, viele "Ahs" und "Ohs".

Zuvor nahm das Quartett das Publikum mit auf eine Reise quer durch die Geschichte des Streichquartetts: Von Haydn über Mendelssohn, von Schostakowitschs melancholischer Selbstreflexion über seine Initialien d-es-c-h bis zur Erklärung, was diese Besetzung überhaupt ausmache: Die zwei Violinen, die Viola und das Violoncello seinen mit den menschlichen Stimmen im vierstimmigen Chorsatz vergleichbar.

Was die vier jungen Musiker auf diese Weise im Bereich der Instrumentalmusik erreichen, ist Weltklasse. Das Aris Quartett interpretiert nicht nur mit größter Lebendigkeit, es hat seinen eigenen Sound, seinen eigenen feinen, geschmeidigen, funkelnden Klang.

Eine klingende Erinnerung an den Abend hat die Freilicht AG auf ihrer Facebook-Seite eingestellt: Hier geht es zu den Impressionen der "Jungen Sommernacht der Klassik" 2019.