DHE - Dinslakener Holz-Energiezentrum

60 Prozent aller Dinslakener Haushalte und fast alle öffentlichen Gebäude werden bereits mit umweltschonender und klimafreundlicher Fernwärme versorgt. Diese nachhaltige und ressourcenschonende Energie- und Wärmeversorgung wollen wir auch in Zukunft sichern. Hierbei setzt das DHE für Dinslaken und die Region neue Maßstäbe. Auf der Basis von Altholz werden in der hochmodernen Anlage künftig annähernd klimaneutral etwa 380 GWh Wärme erzeugt. Gleichzeitig wird im DHE in Kraft-Wärme-Kopplung Strom produziert. Dies macht die Anlage besonders klimaschonend und effizient. 

Mit Inbetriebnahme des Dinslakener Holz-Energiezentrums können zukünftig 125.000 t CO2 zusätzlich eingespart werden. Damit kann der Pro-Kopf-CO2-Ausstoß der Dinslakener Bürger insgesamt um 5,3 t/Jahr gesenkt werden. Zum vollständigen CO2-Bericht.

Das DHE wird 2023 in Betrieb genommen und eine annähernd CO2-neutrale Wärme- und Stromversorgung für die kommenden Jahrzehnte sicherstellen. Auf diesen Seiten erfahren Sie nicht nur alle wichtigen Daten und Fakten, wir klären in anschaulichen Erklärfilmen auch die wichtigsten Fragen zum DHE. Und in unseren Impressionen zeigen wir beständig und immer aktuell den Fortschritt der Bauarbeiten.

Haben Sie Fragen, die wir in den FAQ noch nicht beantwortet haben? Dann schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an kontakt(at)stadtwerke-dinslaken.de.

Das Dinslakener Holz-Energiezentrum ist ein großer Schritt zur CO2-Neutralität Dinslakens. In unseren Filmen finden Sie ausführliche Informationen zum Standort sowie zur Funktionsweise des neuen Holzheizkraftwerks. Hier zeigen wir auch, warum die Energiegewinnung aus Holz als CO2-neutral gilt und welche Maßnahmen ergriffen werden, damit keine umweltbelastenden Schadstoffe abgegeben werden. Letztlich profitieren alle Dinslakener Bürger von der Errichtung des DHE.