Ihr Versorger am Niederrhein.
Privatkunden

Die Ladestationen in Dinslaken im Überblick

Die Stadtwerke Dinslaken bauen für eine emissionsfreie Zukunft kontinuierlich die Ladeinfrastruktur in Dinslaken aus. Jahr für Jahr kommen Ladestationen hinzu, damit Sie überall und bequem Ihr Elektroauto zum günstigen Preis mit der SD Ladekarte auftanken können. Wir fördern die Elektromobilität durch die öffentlichen Ladestationen und auch mit Wallboxen und Ladesäulen zum bequemen Aufladen zuhause.

Hier finden Sie unsere aktuell verfügbaren Ladestationen für Ihre Elektrofahrzeuge und E-Bikes.

Schnellladestation am Neutor Ladestation Burgtheater Ladestation am DINamare (vorrübergehend außer Betrieb) Ladestation Duisburger Straße Ladestation Helenenstraße Ladestation Marschallstraße Ladestation Saarstraße Ladestation Schillerstraße Ladestation Tiefgarage Kathrin-Türks-Halle Ladestation Baßfeldshof Ladestation Terhardthof Ladestation Hans-Böckler-Straße Ladestation Rathaus Dinslaken Ladestation Karl-Heinz-Klingen-Straße E-Bike Ladestation Stadtwerke Dinslaken

Garantiert schnell und einfach aufladen: unsere aktuellen Ladesäulen verfügen über zwei Ladepunkte mit einer Leistung von jeweils 22 kW. Unsere Schnellladesäule "Am Neutor" hat insgesamt drei Ladepunkte und eine Leistung von 50 kW.

Die Ladesäulen sind mit dem dreiphasigen Typ 2 Stecker ausgestattet, sodass jedes Mode 3-Ladekabel angeschlossen werden kann. Das Mode 3-Ladekabel wurde als europäischer Standard festgelegt und zeichnet sich durch das Laden mit Wechselstrom aus. Die Schnellladestation hat neben dem Anschluss für den Typ 2-Stecker auch ein CHaDeMo-Kabel und ein CCS-Kabel integriert. So können Sie Ihr E-Auto, sofern die entsprechenden Anschlüsse in Ihrem Fahrzeug vorhanden sind, schnell und komfortabel mit Gleichstrom aufladen. 

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass Sie für Ihr Elektroauto mit einem Typ 1 Stecker, ein Mode 3-Ladekabel von Typ 1 auf Typ 2 benötigen, um an unseren Ladesäulen DINStrom+ zu tanken.