Ihr Versorger am Niederrhein.
Sonderseiten

Farfarello ist Kult im Gas(t)werk

Archaisch, rau und ohne Klischees und dabei hochvirtuos: Über „Teufelsgeiger“ Mani Neumann und Gitarrist Ulli Brand braucht man nicht viele Worte zu verlieren, ihre Band farfarello steht seit über 35 Jahren für eine explosive Mischung zeitgenössischer Musik und osteuropäischer Folklore. Neumann Violinspiel ist in Sound und Stil unverkennbar, Brand gilt als einer der besten Akustikgitarristen Europa. Am Samstag, 10. März, sind die beiden Vollblutmusiker um 20 Uhr in einer ganz besonderen Besetzung „Kult im Gas(t)werk“. Farfarello gibt im Alten Gaswerk ein Konzert in der Besetzung Solovioline, Akustikgitarre, Akustikbass und Streichertrio. „Wir erreichen damit einen geradzu symphonischen Klang“, schwärmt Mani Neumann.

So verspricht auch dieser Kult im Gas(t)werk-Abend, wieder ein außergewöhnliches Hörerlebnis für die Kunden der Stadtwerke Dinslaken und der Fernwärmeversorgung Niederrhein zu werden.
Denn mit etwas Glück können diese im Alten Gaswerk auf der Gerhard-Malina-Straße 17a dabei sein. Die für die Reihe stets heiß begehrten, kostenlosen Kundentickets werden per Losentscheid vergeben. Wer jeweils zwei Eintrittskarten gewinnen möchte, sende bitte entweder eine Email an

SD-Oeffentlichkeitsarbeit(at)stadtwerke-dinslaken.de

oder eine Postkarte an die Stadtwerke Dinslaken, Gerhard-Malina-Str. 1, 46537 Dinslaken. In beiden Fällen unbedingt die vollständige Adresse, Vertragskontonummer und den Betreff „Kult im Gas(t)werk“ angeben. Einsendeschluss ist der 2. Februar. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt und können ihre Karten gegen Vorlage der Vertragskontnnummer am Empfang der Stadtwerke Dinslaken, Gerhard-Malina-Str. 1, 46537 Dinslaken abholen. Die Öffnungszeiten entsprechen denen des KundenCenters: montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr und freitags von 8 bis 15 Uhr.