Ihr Versorger am Niederrhein.
Sonderseiten

Von Bach bis Piazzolla

Umtriebig. Mit diesem Wort lässt sich Yury Revich wohl am besten charakterisieren. Und das, obwohl er eigentlich zu jenen gehört, die man normalerweise als „virtuos“, „begabt“, „inspiriert“ und vor allem auch „jung“ bezeichnen würde. Aber Yury Revich, Echo Klassik-Preisträger in der Sparte „Newcomer des Jahres“ 2016, ist eben nicht nur ein weiterer aufgehender Stern am Violinenhimmel. Natürlich. Er spielt eine Stradivari. Er ist im Barock ebenso zu Hause wie in der Moderne. Am Mittwoch, 12. Juli, gibt er im Rahmen der von den Stadtwerken Dinslaken präsentierten „Jungen Sommernacht der Klassik“ sein Debüt im Fantastival. Um 20 Uhr spielt er mit seinem Ensemble MY Sounds im Burginnenhof.

Yury Revich ist nicht ein weiterer Violinenvirtuose, der von einer Plattenfirma und Konzertagenten einfach publikumswirksam in Szene gesetzt wird. Revich entscheidet sich selbst, knüpft musikalische Verbindungen, gestaltet, macht Programme, gibt bereits jetzt sein Wissen  weiter. Er ist Botschafter der internationalen AMADEUS-Schule in Wien, Musikdirektor des Wiener „Beethoven-Centers“ und bereits schon jetzt Professor an der WOM-Akademie in Santander. Seit kurzem ist der Mitglied des Musikprojekts „Symphoniacs“, das die Klassik mit Elektromusik verbindet und gerade in ganz Europa auf Tour ist. Zudem lebt er seine Kreativität im Filmmedium aus, übt sich in Regie und Schauspiel und hat bereits erst Filmprojekte umgesetzt. Für das aktuelle mehrtägige :alpenarte-Festival im Bregenzerwald, das generationsübergreifende Begegnungen und Kontakte in den Bereichen Kunst und Kultur gemeinsam mit internationalen Musikern in einen exklusiven Rahmen ermöglicht, wurde er zum Intendant in Residenz berufen. Wen wundert es da noch, dass er sich mit MY Sounds sein eigenes Ensemble zusammengestellt hat.


Ein solcher 25-Jähriger ist wie geschaffen für die „Junge Sommernachtnacht der Klassik“. Und so freuen sich die Stadtwerke Dinslaken als Hauptsponsor dieses Fantastival-Formates in diesem Jahr besonders auf ihren Star-Gast.

Begleitet von MY Sounds (Roman Rovenkov, Violine, Farid Feyzullayev, Violine, Alexander Znamensky Bratsche und Ventsislav Stefanov Harkov, Violoncello) spielt Yury Revich auf seiner Stradivari alles, was die Herzen von Violinenfans höher schlagen lässt:

Vivaldi, "Frühling" und "Sommer",

Bach, "Air"

Haydn, Konzert für Violine und Streicher in C-Dur,

Sarasate, Zigeunerweisen,

Mendelssohn, 3. Satz aus dem Konzert für Violine und Streicher

Astor Piazzolla, Oblivion

Karten sind im Vorverkauf an den bekannten Vorverkaufsstellen für 25 Euro zzgl. etwaiger Verkaufsgebühr erhältlich.