Ihr Versorger am Niederrhein.
Privatkunden

Stadtwerke Dinslaken energytour

Auf den Spuren von Erneuerbaren Energien und klimaneutralem Trinkwasser

Fahrradfahren ist gut – für die eigene Fitness ebenso wie für's Klima. Aber Gutes macht noch mehr Spaß, wenn das Spielerische, die Gemeinschaft und schöne Erlebnisse hinzukommen. Und dies geht besonders schön und interessant im Rahmen unserer zeitlich frei gestaltbaren Stadtwerke Dinslaken energytour über die kostenlose Touren-App Komoot.

Mit der Stadtwerke Dinslaken energytour sammeln Sie nicht nur viele geradelte Kilometer für das alljährliche Stadtradeln sondern sparen auch klimaschädliches CO2. Auf unserer Entdeckungstour lernen Sie die Schönheit der niederrheinischen Landschaft von einer anderen Seite kennen und erfahren allerhand Wissenwertes über die Umgebung. Entlang der Route zeigen wir Ihnen einen Teil unserer klimafreundlichen Energieerzeugungsanlagen sowie unser Wasserwerk in Löhnen, in dem wir das erfrischende, gesunde und zu 100 Prozent klimaneutrale Trinkwasser für Sie aufbereiten.

Für die Routennavigation nutzen Sie die kostenlose Touren-App Komoot. Lassen Sie sich ganz einfach und punktgenau mit der Sprachnavigation der App durch unsere Stadtwerke Dinslaken energytour führen.

So einfach geht's

Komoot App herunterladen und losradeln!

1. Laden Sie sich die kostenfreie App im Play Store bzw. App Store Ihres Smartphones herunter:

Zum Google Play Store (Android)

Zum App Store (ios)

Hinweis: Für die kostenlose Sprachnavigation der Stadtwerke Dinslaken energytour, benötigen Sie einen Account bei Komoot.
 

2. Sehen Sie sich jetzt unsere  Stadtwerke Dinslaken energytour an und starten Sie die Navigation direkt auf Ihrem Smartphone.
 

3. Jetzt wird losgeradelt! Entdecken Sie unsere klimaschonenden Energieerzeugungsanlagen und genießen Sie die Schönheit der Natur rund um unser Wasserwerk. Aktivieren Sie die Sprachnavigation der Komoot App und lassen Sie sich entspannt durch die Region führen!
 

4. Ihnen hat unsere Stadtwerke Dinslaken energytour gefallen? Dann bewerten Sie die Tour gerne auf Komoot und erzählen Sie Ihren Freunden und Bekannten von der Route.

Entdecken Sie die Highlights der Route

Los geht’s mit der Stadtwerke Dinslaken energytour in Hiesfeld an der Wassermühle. Dort steht der Trinkwasserbrunnen der Stadtwerke Dinslaken. Starten Sie Ihre Tour mit einem erfrischenden Schluck von unserem klimaneutralen Trinkwasser.

(Hinweis: Aufgrund der Corona-Pandemie können wir Ihnen derzeit kein Trinkwasser aus dem Brunnen anbieten.)


Von Hiesfeld führt der Weg nach Lohberg in den Bergpark, wo man einen Rundblick auf die gesamte Energiewende hat: Der Bergbau ist Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft gehören Wind- und Sonnenenergie. Die Stadtwerke Dinslaken betreiben dort nicht nur die Photovoltaikanlage auf der Kohlenmischhalle und sind an der Windkraft Lohberg beteiligt, unterm alten Kühlturm direkt am Weiher werden Strom und Wärme aus Biomethan erzeugt.


Von Lohberg geht es durch die Natur vorbei an Feldern, Wäldern und dem Tenderingssee weiter bis nach Friedrichsfeld zum Biomasseheizwerk der Fernwärmeversorgung Niederrhein. Von dort aus ist der Weg nicht mehr allzu weit zum Wasserwerk Löhnen, wo das Trinkwasser für ganz Dinslaken in einer der modernsten Nanofiltrationsanlagen Europas aufbereitet wird.


Den Rhein entlang geht es von Löhnen über Götterswickerhamm zurück nach Dinslaken. Von Eppinghoven einmal quer durch die Stadt zu den Stadtwerken Dinslaken. An der Gerhard-Malina-Straße, wo zwischen Hauptverwaltung und Biomasseheizkraftwerk das Alte Gaswerk steht, an dem 1903 alles begann, endet die Fahrradtour mit knapp 36 Kilometern fürs Stadtradeln und der entsprechenden Einsparung an CO2.